Events Mai 2017

02-05-2017 (Dienstag)

Vereinsabend der Aquarianer "Roßmäßler-Vivarium Halle"

19:00 Uhr

Dr. Dieter Hohl:

„Bearbeitung von Fischfotos mit Fotoshop“

files/palais/events/Aquarianer 2017/Fuer 2017-05-02 Oreochromis tanganicae , Foto Dr. D. Hohl.jpg

Gäste sind zu unseren Vereinsabenden immer "Herzlich Willkommen"

06-05-2017 (Samstag)

Die Kiebitzensteiner präsentieren: Das Beste aus der EHE

20:00 Uhr

Das Beste aus der EHE

Die besten Sketche und Wahrheiten über den Ehestand von den Kiebitzensteinern. Zusammen können die Kabarettisten immerhin auf 256 gemeinsame Ehejahre verweisen. Da kann man schon solche Sätze sagen wie: Männer heiraten Frauen in der Hoffnung, dass sie sich nicht ändern- tun sie aber. Frauen heiraten Männer in der Hoffnung, dass sie sich ändern tun sie aber nicht.

files/palais/events/2013/Pressebilder Kiebitzensteiner/DasBesteausEhe.jpg

12-05-2017 (Freitag)

Die Kiebitzensteiner präsentieren: Verschärfte Lachsamkeit

20:00 Uhr

 „Verschärfte Lachsamkeit“

Voraufführung / Generalprobe

Wir alle wissen: Die Reden und Debatten im Bundestag sind meist träge, trocken oder nichts sagend. Die Kiebitzensteiner sind der Meinung: So darf es nicht weiter gehen!

Ab dem 13.5. starten wir mit einem bahnbrechenden Experiment: Statt schwer verständliche Reden zu halten, stürzen sich unsere beiden Bundestagsabgeordneten mit viel (Sch)witz und bestem (Hinter)sinn als (Leyen)darsteller auf die Bühne und spielen dem Wähler Exemplarisches aus dem Lebensalltag deutscher Realsatire vor. Das beste kommt aber zum Schluss: Sie dürfen mit verschärfter Lachsamkeit darüber abstimmen ob die Kiebitzmethode im Bundestag zur Anwendung kommen soll!

Das neue Programm der Kiebitzensteiner. Es spielen Stephanie Hottinger, Micha Kost, Albrecht Wiegner am Bass und Reiner Schock am Piano. Eine Inszenierung von Barbara Zinn

13-05-2017 (Samstag)

Die Kiebitzensteiner präsentieren: Verschärfte Lachsamkeit

20:00 Uhr

 „Verschärfte Lachsamkeit“

Premiere

Wir alle wissen: Die Reden und Debatten im Bundestag sind meist träge, trocken oder nichts sagend. Die Kiebitzensteiner sind der Meinung: So darf es nicht weiter gehen!

Ab dem 13.5. starten wir mit einem bahnbrechenden Experiment: Statt schwer verständliche Reden zu halten, stürzen sich unsere beiden Bundestagsabgeordneten mit viel (Sch)witz und bestem (Hinter)sinn als (Leyen)darsteller auf die Bühne und spielen dem Wähler Exemplarisches aus dem Lebensalltag deutscher Realsatire vor. Das beste kommt aber zum Schluss: Sie dürfen mit verschärfter Lachsamkeit darüber abstimmen ob die Kiebitzmethode im Bundestag zur Anwendung kommen soll!

Das neue Programm der Kiebitzensteiner. Es spielen Stephanie Hottinger, Micha Kost, Albrecht Wiegner am Bass und Reiner Schock am Piano. Eine Inszenierung von Barbara Zinn

14-05-2017 (Sonntag)

Die Kiebitzensteiner präsentieren: Der große loriot Abend zum Muttertag

17:00 Uhr

Der große Loriot Abend“
Zum Muttertag: Der große Loriotabend
Wenn du noch eine Mutter hast ….
An diesem Tag soll Mutti nicht kochen, putzen und backen, sondern mal so richtig verwöhnt werden und zwar mit Loriot à la carte. Nach dem Motto:
Die Mutter rein, die Ente raus! Denn „Die Ente bleibt draußen“.
16-05-2017 (Dienstag)

Vereinsabend der Aquarianer "Roßmäßler-Vivarium Halle"

19:00 Uhr

Dr. Michael Gruß / Magdeburg:

„Schauaquarien Europas - Das Berliner Aquarium“

files/palais/events/Aquarianer 2017/Fuer 2017-05-16 Pomacanthus chrysurus, Foto Dr. D. Hohl.jpg

Gäste sind zu unseren Vereinsabenden immer "Herzlich Willkommen"

21-05-2017 (Sonntag)

Die Kiebitzensteiner präsentieren: Verschärfte Lachsamkeit

17:00 Uhr

 „Verschärfte Lachsamkeit“

Wir alle wissen: Die Reden und Debatten im Bundestag sind meist träge, trocken oder nichts sagend. Die Kiebitzensteiner sind der Meinung: So darf es nicht weiter gehen!

Ab dem 13.5. starten wir mit einem bahnbrechenden Experiment: Statt schwer verständliche Reden zu halten, stürzen sich unsere beiden Bundestagsabgeordneten mit viel (Sch)witz und bestem (Hinter)sinn als (Leyen)darsteller auf die Bühne und spielen dem Wähler Exemplarisches aus dem Lebensalltag deutscher Realsatire vor. Das beste kommt aber zum Schluss: Sie dürfen mit verschärfter Lachsamkeit darüber abstimmen ob die Kiebitzmethode im Bundestag zur Anwendung kommen soll!

Das neue Programm der Kiebitzensteiner. Es spielen Stephanie Hottinger, Micha Kost, Albrecht Wiegner am Bass und Reiner Schock am Piano. Eine Inszenierung von Barbara Zinn


Die Mutter rein, die Ente raus! Denn „Die Ente bleibt draußen“.
26-05-2017 (Freitag)

die Kiebitzensteiner präsentieren:Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung

20:00 Uhr

GmbH- Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ist sie aber schon von uns gegangen, hilft nur Mut zu machen zum ganz großen Hoffen. Das ist ja die Taktik der Regierung, also unserer Berliner GmbH:  Größenwahn mit besonderer Hilflosigkeit.

Ja wir wollen endlich wieder hoffen. Hoffen auf schnelles Internet, wenig Flüchtlinge in unserem Haus, auf Impfpflicht, auf wenig Mobbing, Hoffen auf ein Feindbild , Hoffen auf hübsche rumänische Pflegekräfte im unseren Altersheimen, Hoffen auf weitere milde Winter und keinen Krieg und Terror.

Politisches Kabarett

Es spielen Antje Poser/Barbara Zinn, Micha Kost , Malte Georgi

Mit Texten von Mathias Wedel (Chef des Eulenspiegels), Phillip Schaller (Junior der Herkuleskeule und Autor für Giesela Oechelhäuser), Jörg Fabrizius, Dieter Lietz uva.

Musik: Albrecht Wiegner

Regie Rolf Voigt (mittlerweile einer der Hausregisseure der Pfeffermühle Leipzig)

27-05-2017 (Samstag)

die Kiebitzensteiner präsentieren: Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung

20:00 Uhr

GmbH- Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ist sie aber schon von uns gegangen, hilft nur Mut zu machen zum ganz großen Hoffen. Das ist ja die Taktik der Regierung, also unserer Berliner GmbH:  Größenwahn mit besonderer Hilflosigkeit.

Ja wir wollen endlich wieder hoffen. Hoffen auf schnelles Internet, wenig Flüchtlinge in unserem Haus, auf Impfpflicht, auf wenig Mobbing, Hoffen auf ein Feindbild , Hoffen auf hübsche rumänische Pflegekräfte im unseren Altersheimen, Hoffen auf weitere milde Winter und keinen Krieg und Terror.

Politisches Kabarett

Es spielen Antje Poser/Barbara Zinn, Micha Kost , Malte Georgi

Mit Texten von Mathias Wedel (Chef des Eulenspiegels), Phillip Schaller (Junior der Herkuleskeule und Autor für Giesela Oechelhäuser), Jörg Fabrizius, Dieter Lietz uva.

Musik: Albrecht Wiegner

Regie Rolf Voigt (mittlerweile einer der Hausregisseure der Pfeffermühle Leipzig)