Events April 2019

05-04-2019 (Freitag)

Die Kiebitzensteiner präsentieren: Das Schmähgericht

20:00 Uhr

Man könnte auch fragen, stumpft der Mensch vom Gaffen ab? Kann der Bürger noch glauben was er hört oder sieht?

Die Kiebitzensteiner haben 50 Jahre überlebt und sind überall mit Witz vor allen am Ziel.
Die Kiebitzensteiner wissen, wer diese Welt wirklich lenkt, nicht die Leute um Frau Merkel, sondern wie bei Orwell: Tiere.
Die Kabarettisten machen aber aus jedem schwarzen Schaf noch einen Politiker.
Zu sehen sind Szenen in denen die Weltwirtschaft beleuchtet wird, der tägliche Alptraum des Alltags, Geschmähtes und Lustiges

mit Musik und mehr.

Ein Stück mit Micha Kost, Anett Buchinski und Reiner Schock

06-04-2019 (Samstag)

Die Kiebitzensteiner präsentieren: GmbH

20:00 Uhr

GmbH- Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ist sie aber schon von uns gegangen, hilft nur Mut zu machen zum ganz großen Hoffen. Das ist ja die Taktik der Regierung, also unserer Berliner GmbH:  Größenwahn mit besonderer Hilflosigkeit.

Ja wir wollen endlich wieder hoffen. Hoffen auf schnelles Internet, wenig Flüchtlinge in unserem Haus, auf Impfpflicht, auf wenig Mobbing, Hoffen auf ein Feindbild , Hoffen auf hübsche rumänische Pflegekräfte in unseren Altersheimen, Hoffen auf weitere milde Winter und keinen Krieg und Terror.

Politisches Kabarett

Es spielen Antje Poser/Barbara Zinn, Micha Kost , Malte Georgi
Mit Texten von Mathias Wedel (Chef des Eulenspiegels), Phillip Schaller (Aus der Dynastie der Herkuleskeule und Autor für Giesela Oechelhäuser), Jörg Fabrizius, Dieter Lietz uva.
Musik: Albrecht Wiegner
Regie: Rolf Voigt (mittlerweile einer der Hausregisseure der Pfeffermühle Leipzig)

12-04-2019 (Freitag)

die Kiebitzensteiner präsentieren: Alle wollen "MissTrauen"

20:00 Uhr

Alle wollen MissTrauen

Seit dem deutsch – deutschen Befreiungskrieg von 1989 leben wir im “besten Deutschland aller Zeiten”.  Jedoch wird der versorgte Bürger immer mehr zum besorgten Bürger!

Das Vertrauen der Deutschen ist laut Stiftung Warentest unter null: Kein Vertrauen mehr in Polizei, kein Vertrauen mehr in den Nachbarn, denn der spielt vor seiner Tür das beste Schmierentheater. Kein Vertrauen mehr in russisches Roulette in deutschen Altersheimen, denn der Hochleistungsrentner wartet lieber auf den goldenen Schuss der Finanzspritze. Kein Vertrauen mehr in die Politik, denn die traut sich selber nicht.

Die Kiebitzensteiner schaffen Abhilfe: Besuchen Sie unser Kabarett – wir flößen ihnen wieder Vertrauen ein mit einem gemeinsamen Lachen als Kampfansage gegen Misstrauen.

Das Kabarett zeigt ihnen, wie sie mit ihrer Postfrau und einer Postneuverteilung die Welt verändern, wie sie den Reichtum als Friedensbotschaft ignorieren und immer hoffen sollten, auf ein gut gefülltes Tütchen bei Netto.

Politisches Kabarett mit Texten von Erik Lehmann, Conny Molle, Heinz Klever, Micha Kreft.